Standverwaltung
Option auswählen

Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH

Am Gründchen 1, 01683 Nossen
Deutschland
Telefon +49 35242 4451-0
Fax +49 35242 4451-1
info@hegewald-peschke.de

Hallenplan

wire 2020 Hallenplan (Halle 13): Stand C06

Geländeplan

wire 2020 Geländeplan: Halle 13

Ansprechpartner

Natascha Kritzler

Technischer Vertrieb

Unser Angebot

Produktkategorien

  • 05  Prüftechnik, Sensorik und Qualitätssicherung für die Draht- und Kabelindustrie
  • 05.01  Werkstoffprüfung
  • 05.01.01  Geräte zur zerstörenden Werkstoffprüfung
  • 05  Prüftechnik, Sensorik und Qualitätssicherung für die Draht- und Kabelindustrie
  • 05.01  Werkstoffprüfung
  • 05.01.03  Härteprüfgeräte

Härteprüfgeräte

  • 05  Prüftechnik, Sensorik und Qualitätssicherung für die Draht- und Kabelindustrie
  • 05.02  Produktprüfung
  • 05.02.18  Prüfmaschinen für Federn

Prüfmaschinen für Federn

  • 05  Prüftechnik, Sensorik und Qualitätssicherung für die Draht- und Kabelindustrie
  • 05.02  Produktprüfung
  • 05.02.19  Prüfmaschinen für Stanz- und Biegeteile
  • 05  Prüftechnik, Sensorik und Qualitätssicherung für die Draht- und Kabelindustrie
  • 05.02  Produktprüfung
  • 05.02.20  Prüfmaschinen für Befestigungs- und Verbindungselemente

Prüfmaschinen für Befestigungs- und Verbindungselemente

Unsere Produkte

Produktkategorie: Geräte zur zerstörenden Werkstoffprüfung

Universalprüfmaschine inspekt table 10 kN

Die Serie Inspekt table wurde für normgerechte Werkstoff - und Bauteilprüfungen im Mittellastbereich entwickelt. Sie eignet sich ideal für die Werkstoff prüfung von Kunststoffen oder Nichteisenmetallen sowie für die Prüfung kleinerer Bauteile, beispielsweise aus der Gerätetechnik.

Erhältlich ist Inspekt table in sechs verschiedenen Ausführungen des Lastrahmens. Der elektromechanische Antrieb mit Wechselstrommotor und die Kraftübertragung über spielfrei vorgespannte Kugelumlaufspindeln
garantieren höchste Messpräzision.

Die Maschinen sind, je nach den Anforderungen des Arbeitsplatzes, als Stand- oder  Tischausführung lieferbar. Der Lastrahmen mit seiner profilierten Aluminiumverkleidung ist so konstruiert, dass sehr leicht zusätzliche Prüf- und Messeinrichtungen angebracht werden können.

Inspekt table verfügt grundsätzlich über eine frei wählbare Traversenweg-, Kraft- und Dehnungsregelung. Das garantiert die Erfüllung der neuen Metallzugversuchsnorm DIN EN ISO 6892. Die hochgenaue Kraftmessung über DMS-Kraftaufnehmer genügt wahlweise den Anforderungen nach DIN EN ISO 7500, Klassen 0,5 oder 1. Das Steuersystem Electronic Drive 2 sorgt für die zeitsynchrone Messwerterfassung aller Messkanäle bei maximaler Auflösung. Die speziell für den Einsatz in der Werkstoff - und Bauteilprüfung entwickelte Bediensoftware LabMaster garantiert eine optimale Versuchsdurchführung und Messdatenerfassung.

Auf Wunsch kann Inspekt table mit einem zweiten Prüfraum ausgestattet werden. Das ermöglicht die Durchführung unterschiedlicher Prüfaufgaben an einer Prüfmaschine ohne Werkzeugwechsel. Dadurch wird wertvolle Test- und Umrüstzeit gespart.

Maschinen im Lastbereich von 10 kN bis 50 kN werden mit Antrieben von 300 Watt oder 900 Watt Leistung angeboten. Dies gewährleistet eine optimale Anpassung der Testgeschwindigkeit an die Prüfaufgaben und spart gleichzeitig Kosten. Auf Wunsch wird Inspekt table mit Handtastatur für manuelle Bedienung ausgerüstet.

Mehr Weniger

Produktkategorie: Geräte zur zerstörenden Werkstoffprüfung

Torsionsprüfgeräte zur Drehmomentbelastung von Proben aus unterschiedlichen Materialien bei statischen Tests

Einsatzgebiete
Drehmomentbelastung von Proben aus unter-schiedlichen Materialien bei statischen Tests, z.B.:
  • Kunststoffe, Verbundwerkstoffe
  • Schrauben, Gelenkwellen
  • Verwindeversuche an Drähten nach DIN ISO7800 und ASTM A938 sowie Wechselverwindeversuche an Drähten nach DIN ISO 9649
  • Kalibration von Drehmomentsensoren
Das Torsionsprüfgerät kommt in Wissenschaft, Forschung und Lehre, in Prüflaboren und in der fertigungsbegleiteten Produktionskontrolle zum Einsatz.

Vorteile

  • hohe Verdrehsteifigkeit und hohe Winkel-auflösung
  • unendliche Anzahl an Umdrehungen möglich
  • elektrischer Überlastschutz
  • Arretierung des Schlittens möglich
  • variabler Prüfgeschwindigkeitsbereich
  •  wartungsfreier AC-Servomotor mit spielfreiem Planetengetriebe
  • Betrieb mit handelsüblichem PC und LabMaster Materialprüfsoftware
  • Schutz des Bedienpersonals durch Abdeckung des Arbeitsraumes mit elektromagnetischer Verriegelung
Drehmomentmessung

Die Drehmomentmessung erfolgt im Messbereich 1 - 100 % der Nennlast bei einer Auflösung des Momentes mit ±180.000 digits bei 20ms Integrationszeit mit einer Winkelauflösung von 0,1°.
Die Kalibration nimmt der Hersteller des Drehmomentsensors nach DIN 51309, VDI/VDE 2646 vor. Das Protokoll ist der Dokumentation beigefügt 

Mechanischer Aufbau des Prüfgeräts

Die Anlage basiert auf einem Grundrahmen, dieser besteht aus 4 Festlagern (Inspekt T-200H und Inspekt T-200H-XL) bzw. 6 Festlagern (Inspekt T-500H), die mittels zweier Hohlwellen aus Edelstahl miteinander verbunden sind. Somit wird eine hohe Verdrehsteifigkeit erreicht.

Der Antrieb ist am Rahmen der Maschine montiert und setzt sich aus einem Servomotor mit angeflanschtem Planetengetriebe zusammen. Der Schlitten mit adaptierten Drehmomentaufnehmer ist auf einer Führungsschiene montiert und kann manuell positioniert werden. Die zu prüfende Probe wird zwischen Antriebsseite und Schlitten mittels geeigneter Spannwerkzeuge (z. B. Dreibackenfutter oder Spannzange) eingespannt.

Der Arbeitsraum ist durch eine Schutztür mit elektrischer Überwachung abgeschlossen. Diese wird mittels magnetischer Zuhaltung bei laufendem Prüfbetrieb verriegelt. Für Kalibrier- und Servicearbeiten kann die Verriegelung durch einen Schlüsselschalter deaktiviert werden.

Die Maschine ist zur Aufstellung auf einem Tisch/Werkbank vorgesehen. (kundenseitig beizustellen bzw. optional erhältlich).

Mehr Weniger

Produktkategorie: Prüfmaschinen für Stanz- und Biegeteile

1D-Messvorrichtung „leicht“ für Rohre, Profile, Stäbe, Stangen, Bänder, Schnüre, Zuschnitte…

Die1D-Messvorrichtung „leicht“ dient der Längenmessung an langen, schmalen Werkstücken in Produktionsumgebung.

Genau für solche Messaufgaben, bei denen ein Messschieber zu kurz und ein Maßband zu ungenau ist, bieten wir mit diesem Produkt eine kostengünstige Alternative. Mit der 1D-Messvorrichtung „leicht“ können Längenmaße auf einfachste Weise schnell und sicher erfasst werden.

Das Konzept der neuen Baureihe „8“ legt besonderes Augenmerk auf Flexibilität und Wirtschaftlichkeit.

Wesentliche Merkmale
  • leichte, kostengünstige Bauweise unter Verwendung hochwertiger Komponenten bei bewusstem Verzicht auf nicht unmittelbar Benötigtes
  • hochwertiges, robustes Messsystem von Magnescale®
  • präzise und leichtgängige Linearführung
  • universelles Baukastensystem – die Ausrüstung kann individuell zusammengestellt werden
  • langlebig und robust - seit vielen Jahren bewährt im rauen
  • Industrieeinsatz bei namhaften Kunden

Mehr Weniger

Über uns

Firmenporträt

Das Unternehmen Hegewald & Peschke Meß- und Prüftechnik GmbH entwickelt, produziert und vertreibt seit 1990  hochwertige Maschinen, Komponenten und Softwarelösungen zur Werkstoff-, Bauteil- und Komponentenprüfung. 
Hierzu gehören z. B. Universalprüfmaschinen , Härteprüfgeräte , Bauteil- und Möbelprüfstände sowie verschiedene Längenmessvorrichtungen für Industrie und Forschung.

Die Hegewald & Peschke MPT GmbH mit Sitz in Nossen (nahe Dresden) und Vertriebsbüros in ganz Deutschland bietet zudem einen zuverlässigen und schnellen Kundenservice sowie maßgeschneiderte Lösungen für die Modernisierung von Prüftechnik.

Die Hegewald & Peschke MPT GmbH exportiert ca. 35 % ihrer Produkte weltweit. Zahlreiche Auslandsvertretungen gewährleisten eine zuverlässige Unterstützung unserer Kunden. Die Hegewald & Peschke MPT GmbH ist nach ISO 9001 zertifiziert und betreibt ein DAkkS-Kalibrierlabor nach DIN EN ISO/IEC 17025 für die mechanischen Messgrößen Kraft, Länge und Härte.

Kompetenz schafft Resultate.

Mehr Weniger