| Webansicht | Drucken

,

zum ersten Mal findet die wire MEA und Tube MEA als Sonderfläche innerhalb der Metal & Steel Egypt statt.

Warum Ägypten? Ein regionaler Wirtschaftsanker! Mit mehr als 100 Millionen Einwohnern verfügt Ägypten über einen großen Inlandsmarkt. Die industrielle Basis ist relativ breit. Daher etabliert sich Ägypten zunehmend als Tor für Exporte in andere afrikanische Länder.

Der Öl- und Gassektor sowie öffentliche Infrastrukturprojekte tragen zum Wirtschaftswachstum bei. Ägypten baut nicht nur die wirtschaftlichen Beziehungen zu seinen Nachbarn aus, sondern auch die Verkehrswege. Ein Boom in der Digitalisierung und gut ausgebildete Arbeitskräfte sorgen für weiteren Schwung.

Auch die geografische Lage Ägyptens macht das Land zu einem attraktiven Ziel für ausländische Investitionen, da es Zugang zum afrikanischen Markt und zu den aufstrebenden Volkswirtschaften der Region bietet. Dies zeigt sich in den schnell wachsenden Wirtschaftszweigen des Landes wie Tourismus, Bauwesen und Telekommunikation.

Ägypten verfügt über eine vielfältige und komplexe Wirtschaft, die sich in den letzten Jahren stark gewandelt hat. Das Land hat eine große und wachsende Bevölkerung, was sowohl Herausforderungen als auch Chancen für die wirtschaftliche Entwicklung mit sich bringt.

Hinsichtlich dieser anstehenden Großprojekte ist es bereits jetzt schon absehbar, dass sich auf dem ägyptischen Markt gute Entwicklungsmöglichkeiten für die Draht- und Kabelmaschinenindustrie, sowie für die Rohr- und Rohrbearbeitungsindustrie bieten wird.

Seien Sie von Anfang an Teil des boomenden ägyptischen Marktes.

Melden Sie sich jetzt an und seien Sie Teil der wire MEA / Tube MEA, die als Sonderbereiche innerhalb der Metal & Steel Egypt 2023 aufgeplant werden.

Mehr Details über Ägypten?

BIP
Für das Jahr 2021 wurde das ägyptische BIP auf rund 336,8 Milliarden US-Dollar geschätzt. Damit ist das Land nach Nigeria und Südafrika die drittgrößte Volkswirtschaft Afrikas.

Wirtschaftswachstum
Die ägyptische Wirtschaft ist in den letzten Jahren mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von etwa 4-5 % pro Jahr schnell gewachsen.

Inflation
Die Inflationsrate in Ägypten liegt bei 4,8 %.

Energie
Ägypten ist ein Nettoimporteur von Energie und stark von Erdöl und Erdgas abhängig. Die Regierung hat eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um den Energiemix zu diversifizieren und erneuerbare Energiequellen zu fördern.

Gerne stehen wir Ihnen jederzeit für Rückfragen zur Verfügung!

Viele Grüße,

Ihr wire- & Tube-Team

Cem Bagci & Patrick Hayek

Cem Bagci
Senior Project Manager
Tel.: +49 (0) 211/4560-478
Fax: +49 (0) 211/4560-87478
BagciC@messe-duesseldorf.de

Patrick Hayek
Senior Project Manager
Tel.: +49 (0) 211/4560-7725
Fax: +49 (0) 211/4560-87725
HayekP@messe-duesseldorf.de

Impressum

Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf

Tel: +49 211 4560-01
Fax: +49 211 4560-668
www.messe-duesseldorf.de
info@messe-duesseldorf.de

Amtsgericht Düsseldorf HRB 63

Geschäftsführung: Wolfram N. Diener (Vorsitzender), Bernhard J. Stempfle, Erhard Wienkamp

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller

Die Messe Düsseldorf GmbH verarbeitet sich auf Sie beziehende personenbezogene Daten. Nähere Informationen – auch zu Ihren Rechten – erhalten Sie in den Datenschutzbestimmungen der Messe Düsseldorf GmbH. Diese sind einsehbar unter www.messe-duesseldorf.de/datenschutz. Grundsätzlich, d.h. vorbehaltlich der gesetzlichen Einschränkungen, können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit entweder auf vorgenannter Internetseite, per E-Mail an privacy@messe-duesseldorf.de oder auf postalischem Wege an Messe Düsseldorf GmbH, G2-RV, PF 101006, 40001 Düsseldorf, Deutschland, widersprechen.

Facebook X LinkedIn XING

Wenn Sie unsere Aussteller-Infomail nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.