14/06/2022

iiM AG measurement + engineering

Präzise Qualitätsprüfung direkt an der Linie – VisioCablePro® präsentiert neues Messgerät für Kabel und Schläuche

Zeit, Konnektivität und kurze Wege sind nur einige Faktoren, welche die moderne Produktion maßgeblich bestimmen und deren Optimierung die Hersteller stets vor neue Herausforderungen stellt. Das neue automatische Wandstärken- und Geometriemessgerät AlphaOne aus dem Hause VisioCablePro® bildet als perfekte Ergänzung zum bewährten Multitalent VCPX5 eine kostengünstigere Alternative, bei dem in punkto Qualität keine Abstriche in Kauf genommen werden müssen.

Das neue Messgerät AlphaOne ist im Vergleich zu seinem großen Bruder VCPX5 je nach Bereich des Außendurchmessers mit nur einem Bildfeld ausgestattet. Die Idee hinter diesem Konzept ist denkbar einfach: In einem Kabelwerk werden an unterschiedlichen Extrusionslinien verschiedene Zwischenstufen wie Adern und Mäntel produziert, wobei der Durchmesserbereich der produzierten Kabel der einzelnen Extruderlinien relativ konstant bleibt. An dieser Stelle wird der AlphaOne direkt in den Einzellinien platziert und erspart somit den Werkern zeitintensive Laufwege während der Zwischenprüfungen. Zusätzlich wird ein noch schnelleres Eingreifen in den Prozess ermöglicht.

Durch seine kompakte und platzsparende Bauweise und aufgrund der sehr guten Preiskonditionen lassen sich mehrere Messgeräte an verschiedensten Produktionslinien innerhalb eines Werkes platzieren.

Wie bei allen VisioCablePro® Produkten üblich, orientiert sich auch der AlphaOne streng an den wichtigsten internationalen Normen (z.B. IEC60811, Automotive Norm LV112, …) und erfüllt damit sämtliche Anforderungen in Kombination mit der neuen Messsoftware VELOX_Cable mit Bravour. Die neue Software ermöglicht es, die Messgeräte an die bestehende kundenseitige CAQ Software oder mit der hauseigenen CAQ Software ProCable 3 von VisioCablePro® zu koppeln.

Neben einer homogenen Hintergrundbeleuchtung zum Messen einschichtiger Proben verfügt der neue AlphaOne zudem über eine weiße Auflichtbeleuchtung, mit deren Unterstützung eine Vielzahl an einfachen mehrschichtigen Proben gemessen werden kann. Das eigenentwickelte, intelligente und farbige Auflicht (LUMIMAX® by iiM AG) für komplizierte mehrschichtige Proben wird ausschließlich innerhalb des Kabelmessgerätes VCPX5 angeboten, da dieser als Allrounder ein sehr vielseitiges Anwendungsgebiet (Wareneingang, Labor, Fertigung, überall) und einen größeren Durchmesserbereich (0 – 150 mm) aufweist.

Die Bedienung des AlphaOne ist sehr einfach und intuitiv gestaltet. Die Beleuchtungsszenarien werden, anders als beim Flaggschiff VCPX5, direkt per Schalter am Gerät ein- oder ausgeschaltet. Aufgrund der werkseitig ideal definierten Licht- und Kameraparameter sowie des fixierten Arbeitsabstandes zur Probe wird der Bedienereinfluss auf ein Minimum reduziert.

Im Gegensatz zum großen Bruder VCPX5 besitzt der AlphaOne keinen integrierten PC mit Touch-Oberfläche. Er kann jedoch über einen kundenseitig bereitgestellten Windows PC ideal in die vorhandene unternehmensinterne Hardwarelandschaft integriert werden. Optional ist der AlphaOne natürlich auch mit einem separaten All-In-One PC konfigurierbar.

Nicht nur für Kabelhersteller, Kabelkonfektionierer und Kabelgroßabnehmer bietet das neue Messgerät eine interessante Möglichkeit die Qualität zu überprüfen:

„Der AlphaOne ist aufgrund der überzeugenden Funktionalität und Einfachheit, der integrierten Software und des attraktiven Preises prädestiniert neben dem Kabelmarkt auch andere Märkte zu bedienen, z. B. Hersteller von Schläuchen oder Kunststoffrohren. […] Vor allem, da in diesen Branchen häufig einschichtige Produkte extrudiert werden und die Normen nicht ganz so streng sind wie in der Kabelbranche “, so Fabian Henkel, Produktmanager VisioCablePro®.

In Kombination mit den zur optimalen Probenvorbereitung entwickelten Schneidgeräten von VisioCablePro® unterstützt Sie der AlphaOne ergänzend zum VCPX5, die Qualität Ihrer Produkte direkt vor Ort in der Produktion zu überwachen und just-in-time in den Prozess einzugreifen.

Ausstellerdatenblatt