02/06/2022

Suzuki Garphyttan AB

Die globale Präsenz bedeutet für Suzuki Garphyttan und seine Kunden die Welt

Alles begann im Jahr 1906 in dem kleinen Dorf Garphyttan im Herzen Schwedens. Heute ist Suzuki Garphyttan ein globaler und bekannter Akteur mit mehr als 600 engagierten Mitarbeitern, die innovative Stahldrahtprodukte für Hochleistungsanwendungen in einer Vielzahl von Branchen herstellen.

Neben der Flexibilität, Qualität und Zuverlässigkeit ist es die globale Präsenz, die Suzuki Garphyttan von anderen Marktteilnehmern unterscheidet. Ola Ericsson, Program Manager Non-Automotive und Business Area Manager APAC, sagt:
"Dank unserer eigenen Produktionsstätten in Schweden, den USA, Mexiko, China und England sowie unseres Eigentümers Nippon Steel mit Anlagen in Japan, China und Thailand können wir schnell und reibungslos auf lokale Bedürfnisse eingehen. Wir sind ein globales Unternehmen mit einem einzigartigen lokalen Verständnis und haben den großen Vorteil, dass wir durch unser Best-Practice-Programm Zugang zu all dem Wissen haben, das bei Suzuki Garphyttan in der ganzen Welt aufgebaut worden ist."

Ola erklärt, dass die Zusammenarbeit innerhalb von Suzuki Garphyttan eine Voraussetzung für den Erfolg der gesamten Entwicklungsarbeit ist. Die Zusammenarbeit stellt sicher, dass sowohl die Herstellungsverfahren als auch die Ausrüstung ständig verfeinert werden, und erleichtert gleichzeitig die Lokalisierung von Produkten, die für den jeweiligen Markt relevant sind.

Die Materialversorgung wird durch eine Mischung aus globalen Stahllieferanten, aber auch durch die Entwicklung von Partnerschaften mit lokalen Lieferanten sichergestellt.
"Das bedeutet, dass wir eine hohe Qualität beibehalten und gleichzeitig eine stabile Versorgung der Kunden in jeder Region mit Draht sicherstellen können."

Entwicklung des Produktionsstandorts
Suzuki Garphyttan investiert jetzt stark in die Entwicklung und tätigt erhebliche Investitionen in alle Produktionsanlagen, um in mehr Produktbereichen, z. B. beim Umformen und Glühen, hochwertige Produkte anbieten zu können. Ein Beispiel ist der Profildraht mit Querschnitten, die rechteckig, flach oder trapezförmig sein können. Diese Art von Draht wurde bisher hauptsächlich in den Suzuki-Garphyttan-Werken in Leeds und Garphyttan hergestellt, aber dank der getätigten Investitionen wird das Unternehmen nun in der Lage sein, sie auch in den Werken in China und Nordamerika lokal und in der gleichen hohen Qualität zu produzieren. "Die lokale Produktion ist wichtig für uns, um unseren Kunden weiterhin hohe Qualität, Flexibilität und ein hohes Serviceniveau zu bieten, mit kurzen Vorlaufzeiten und der Möglichkeit schneller Lieferungen für neue Projekte", erklärt Ola Ericsson.

Viele Vorteile eines starken Standorts
Die Möglichkeit, den Kunden Draht derselben hohen Qualität aus mehreren verschiedenen Einheiten anbieten zu können, bietet eine Reihe von Vorteilen. Es geht um die Verringerung der Umweltbelastung und der Transportkosten, aber auch darum, wie die Kommunikation vor Ort den gesamten Prozess vereinfacht.
"Außerdem bedeutet dies, dass wir über zuverlässige Ausweichmöglichkeiten verfügen, falls in irgendeinem Teil der Lieferkette Probleme auftreten sollten"

Suzuki Garphyttan hat auch in ein neues, hochmodernes Geschäftssystem investiert, um die Abläufe innerhalb der Lieferkette zu kontrollieren.

"Unser Ziel ist es, dass das neue Geschäftssystem unsere Einheiten und Mitarbeiter mit fundierten Daten unterstützt und die Kontrolle über alle Bereiche von den Lieferanten über die Produktion bis hin zu Qualität und Vertrieb verbessert. Wenn wir das Geschäftssystem eingeführt haben, hoffen wir, dass es auch für unsere Kunden von großem Nutzen sein wird", sagt Ola.

Breite sowohl bei Produkten als auch bei Stahlsorten
Durch die langjährige Zusammenarbeit mit der Automobilindustrie und deren hohen Anforderungen hat Suzuki Garphyttan einen Wissens- und Erfahrungsschatz aufgebaut, der nur schwer zu übertreffen ist. Da sich die Welt verändert, nicht zuletzt in der Automobilindustrie, hat sich das Angebot des globalen Drahtherstellers erweitert. Ziel ist es, ein Komplettanbieter von Drähten aus Kohlenstoffstahl, niedrig legiertem Stahl, Edelstahl und anderen hochlegierten Materialien zu sein.

Schon heute geht es vor allem um Produkte für Anwendungen, die hohe Anforderungen in Bezug auf Ermüdung, Korrosions- und Abriebfestigkeit stellen.
"Unser Wissen über Oberflächen und Oberflächenprüfungen ist extrem hoch, und wir entwickeln derzeit Duplex für Slicklines und Federanwendungen", sagt Ola Ericsson und freut sich darauf, Ihnen auf der Wire Düsseldorf 2022 mehr über innovative Produkte und nahezu unbegrenzte Möglichkeiten zu erzählen.

Ausstellerdatenblatt