VisioCablePro® punktet mit Produktupdates

Mit neuem Messestand-Design - iiM AG wieder sehr erfolgreich auf der wire 2016

© iiM AG measurement + engineering

Messestand der Marke VisioCablePro® © iiM AG measurement + engineering

Vom 04.04. bis zum 08.04.2016 stand das Messeteam des Geschäftsbereiches „Kabelmesstechnik“ der iiM AG interessierten Messebesuchern und Kunden auf der größten internationalen Fachmesse für Draht, Kabel, Herstellung und Verarbeitung für Fachgespräche zur Verfügung.

Insgesamt präsentierten auf der wire 1337 Unternehmen aus 53 Ländern ihre neusten Produktinnovationen für die Draht-und Kabelindustrie. Um diesen internationalen Anforderungen optimal gerecht zu werden, wurde das Team, wie auch in den vergangenen Messejahren, von Vertriebspartnern aus Italien, Frankreich, Spanien, Südafrika, Russland, Israel, Iran, Indien, Griechenland, Südamerika und Mexiko aktiv bei den Kundenberatungen unterstützt.

Das diesjährige Messehighlight der iiM AG, die neue Generation des bewährten Kabelmessgerät VCPX5, bietet seit Anfang 2016 viele nennenswerte technologische Weiterentwicklungen und sorgte auf der Messe für reges Interesse bei den Besuchern. Die Version VCPX5-16 enthält unter anderem verbesserte optische Systeme mit höheren Auflösungen und eine neue kompakt integrierte Beleuchtung / Beleuchtungssteuerung für die optimale, homogene Ausleuchtung. Damit konnten wiederum Messunsicherheiten weiter verringert werden.

In Kombination mit der optimierten Messsoftware VCPEasy, welche sich auf die Kernaufgaben einer fertigungsnahen Messung konzentriert und perfekt auf die Bedienung des VCPX5-16 abgestimmt ist, wird dem Kunden ein hoch funktionales, robustes und dennoch sehr leicht zu bedienendes Messgerät geboten. Dieses gewährleistet zudem ein normgerechtes Messen gemäß IEC EN 60811-201; 202; 203. Zusätzlich können übergeordnete CAQ Systeme (Aesa CIQ, ProCable 3, Advaris) über VCPEasy verbunden werden.

Im Fokus der Messepräsentation stand neben den innovativen Messgeräten außerdem das Thema Kabelprobenvorbereitung. Die neuen Produkte und auch Geräteupdates, wie z. B. der Kabelabmantler CS100 oder die Neuversion des Splitting Cutter SC-PE, bekamen große Aufmerksamkeit und konnten von den Besuchern direkt auf dem Messestand getestet werden. Aber ebenso von den bewährten Kabelschneidgeräten der O-Ring-Cutter Familie , welche jegliche Kabeltypen einfach und präzise schneiden, waren die Standgäste sehr beeindruckt.

Die parallele Vorstellung einer neuen Technologie für die Inlinemessung, welche die iiM AG in Kooperation mit dem Unternehmen MabriVision für die Kabelindustrie erforscht, wurde ebenfalls zur wire 2016 erstmals erfolgreich vorgestellt. Dabei werden mittels einer faseroptischen Sensorik semitransparente Kabelschichten geometrisch vermessen. Den Besuchern wurden dahingehend mithilfe eines Versuchsaufbaus interessante Einblicke gegeben.

Alles in allem konnten während der fünftägigen Messe vielversprechende Kontakte geknüpft und sehr interessante Gespräche geführt werden. Alle Informationen zum aktuellen Produktangebot sind zu finden unter cable-measurement.de

Quelle: iiM AG measurement + engineering