16/07/2012

Schletter verlagert seinen Hauptstandort in Nordamerika

Die Schletter Inc., US-Tochter der weltweit als Hersteller von Solarmontagesystemen erfolgreichen Schletter GmbH, kündigt die Verlegung ihres Hauptstandortes an die Ostküste an. Dieser Schritt wird zu einer drastischen Senkung der Transportkosten bei gleichzeitig höherer Reaktionsfähigkeit auf die Wünsche der Kunden in dieser Region führen. Die verstärkte Produktion in den Vereinigten Staaten zeigt die Entschlossenheit des Unternehmens, ARRA-konforme Produkte anzubieten, die Schaffung von Arbeitsplätzen zu fördern und den Energieverbrauch für den Transport großer PV-Anlagen zu senken.

Das Unternehmen hat ein Investitionspaket von über $ 25 Mio. für den Kauf von Anlagegütern, hocheffizienten und energiesparenden Produktionssystemen und einem Standort mit einer Fläche von über 9000 m² bereitgestellt. Darüber hinaus plant Schletter, im Laufe der nächsten 5 Jahre über 300 neue Mitarbeiter einzustellen.

Der neue Hauptstandort erweitert die Möglichkeiten des Unternehmens und wird auch einen Ausstellungspark mit Schletter-Originalprodukten beinhalten, in dem auch NABCEP® - zertifizierte Kurse für Kunden stattfinden werden. Die Verwaltung, die Konstruktionsabteilung und der technische Kundenservice werden sich ebenfalls im neuen Firmensitz befinden. Mit diesem Schritt wird Schletter über drei komplette Produktionsstätten in Nord-Amerika verfügen, zwei in den Vereinigen Staaten und eine in Windsor, Ontario. Schletter wird seine endgültige Entscheidung bezüglich des neuen Standorts innerhalb der nächsten 4 Wochen bekanntgeben.

“Bei der Entwicklung dieses Plans wurden viele Faktoren berücksichtigt” erklärt Martin Hausner, der Geschäftsführer der Schletter Inc. “Schnellere Reaktionen auf Kundenwünsche, niedrigere Kosten sowohl bei den Montagesystemen als auch beim Transport, außerdem die Möglichkeit, mehr Komponenten zu lagern, um die Umschlagszeit weiter zu verkürzen – all diese Aspekte flossen in die langfristige Planung ein. Kunden westlich des Mississippi werden weiterhin den gewohnten Service von der Schletter-Niederlassung in Tucson erhalten, während Kunden östlich des Mississippi in Zukunft von der neuen Produktionsstätte der neuen Hauptniederlassung bedient werden - natürlich ohne längere Lieferzeiten. Dieser Umzug ist ein weiterer Schritt im Rahmen unserer Mission, die Kosten zum Nutzen unserer Kunden zu senken“, sagt Martin Hausner und fügt abschließend hinzu: „Wir müssen unseren Beitrag zur Schaffung einer sauberen Umwelt leisten, die Umweltverschmutzung reduzieren und gleichzeitig die Senkung der BOS-Kosten im Auge behalten, um Solarenergie zu einer wettbewerbsfähigen Alternative zu machen.“

Das Unternehmen wird künftig in Arizona, Ontario und dem neuen Hauptsitz an der Ostküste produzieren. Vertriebs- und Service-Zentren werden auch weiterhin in Schlüsselmärkten im ganzen Land eröffnet werden, wie dies bereits im Falle des Schletter-Büros in Hartford, Connecticut geschah, das in diesem Quartal eröffnet wurde. Die neue Firmenzentrale an der Ostküste wird die vierte Schletter-Niederlassung in Nordamerika sein.

Quelle: Schletter GmbH