16/12/2009

Nexans: Kabel für weltweit grössten Offshore-Windpark

Der Windpark London Array wird in der Mündung der Themse installiert, rund 20 km vor der Küste Grossbritanniens. Der Ausbau findet in zwei Phasen statt: Es wird erwartet, dass die erste Phase mit 630 MW und bestehend aus 175 Turbinen im Jahr 2012 abgeschlossen und betriebsbereit ist. Die anschliessende zweite Phase wird weitere Kapazitäten hinzufügen, sodass insgesamt 1.000 MW erzeugt werden. Dies ist genug Strom fur ungefähr 750.000 Eigenheime in Grossbritannien.

Der Vertrag über das Stromtransportkabel umfasst die Entwicklung, die Herstellung und die Lieferung für vier 150kV XLPE Unterwasser-Stromexportkabel, die parallel ausgelegt und je eine Länge von 53 bis 54 km haben. Nexans wird zwei der Kabel im Jahr 2011 und zwei im Jahr 2012 ausliefern. Alle werden in voller Länge und an einem Stück aus der Fabrik von Nexans in Halden geliefert. Die Kabel enthalten Glasfaserelemente, die in der Fabrik von Nexans in Rognan (Norwegen) hergestellt werden. Darüber hinaus beinhaltet der Vertrag auch Kabelzubehör wie Verbindungsstücke zur Reparatur und Abschlüsse.

Der Markt fur Offshore-Windparks: Ein grosses Wachstumspotenzial

Über die letzten vier Jahre hat sich Nexans Anteil am Markt für Offshore-Windparks verdreifacht. Für diesen Markt bietet Nexans seinen Kunden Komplettlösungen an. Sie reichen von der Herstellung in Nexans spezieller Produktionseinheit in Norwegen bis hin zur Installation - unter Verwendung fortschrittlicher und im Unternehmen speziell entwickelter Systeme.