26/11/2008

Multifunktionelle Materialien und Technologien: schneller von der Idee zum Produkt

Werkstoffe haben eine Schlüsselfunktion für fast alle Branchen. Sie sind Basis für viele Innovationen. In Bremen haben sich Wissenschaftler aus Forschungsinstituten und Universität sowie Unternehmer zusammengetan, um Ergebnisse aus der Materialforschung schneller in marktfähige Produkte umzusetzen. Der "Innovationscluster Multifunktionelle Materialien und Technologien MultiMaT" wird vom Land Bremen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung EFRE, der Fraunhofer Gesellschaft und einem Industriekonsortium gefördert. Mit dem Ziel "Wissen vernetzen - Wissenschaft und Wirtschaft im Dialog" werden am 2. Dezember 2008 aktuelle Forschungsergebnisse, Lösungsansätze für unterschiedlichste Anwendungen und wirtschaftliche Chancen aus dem Innovationscluster "MultiMaT" präsentiert.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten des Innovationsclusters betreffen in erster Linie die Bereiche Luft- und Raumfahrt, Automobil, Windenergie, Schiffbau und Meerestechnik. Da es sich um ein offenes Netzwerk handelt, ist die Einbeziehung weiterer Branchen möglich. Interessierte können sich anmelden unter www.ifam.fraunhofer.de/veranstaltungen. Der Workshop findet von 13:30 bis 18:00 Uhr im IFAM, Wiener Str. 12, statt