27.05.2013

Mobiles SF6-Transfergerät besticht durch starke Förderleistung

Der Typ GTU-10 zeichnet sich vor allem durch seine Leistungsstärke und eine intuitive Bedienung aus.

Das neue SF6-Gerät bewältigt eine Fördermenge von 1,8 Kubikmetern pro Stunde. Damit liegt es in seiner Klasse an der Spitze. Der Kompressor des GTU-10 läuft ölfrei, das Gas bleibt so von möglichen Verunreinigungen durch Schmiermittel verschont.

Das kompakte Gerät ist leicht und sicher zu handhaben. Sein Bedienkonzept schließt Gasemissionen aus. Das GTU-10 ist überdies ein wirtschaftliches Produkt: Wegen langer Wartungsintervalle verursacht es nur geringe Betriebskosten.

Das GTU-10 rundet WIKAs Portfolio für SF6-Lösungen ab. Das Angebot umfasst Dichtewächter, Ventile, Füll- und Analysegeräte. Außerdem bietet das Unternehmen produktbegleitende Praxisseminare und andere Schulungen an. Produktion und Dienstleistungen im Bereich SF6-Gas hat WIKA in einem eigenständigen "Center of Excellence" konzentriert.

Quelle: WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG