07/06/2013

Kompakt, kostengünstig und schnell montiert

Für den Anlagenbauer bietet diese Lösung zahlreiche Vorteile:
- Platzersparnis durch zusammengefasste Ventilfunktionen in einem einzigen Kunststoffblock
- kürzere Montagezeit durch erheblich reduzierte Anzahl von Einzelkomponenten
- erhöhte Anlagensicherheit aufgrund weniger Klebe- oder Schweißstellen bei gleichzeitig reduzierten Betriebskosten

Im kundenindividuellen Ventilblockdesign integriert GEMÜ verschiedenste Funktionen, zum Beispiel Mischen, Teilen, Leiten, Entleeren oder Zuführen verschiedenster (auch chemischer) Flüssigkeiten. Dosierungsfunktionen werden über Mehrwegeventilblöcke ebenfalls verwirklicht.

Zahlreiche Hersteller bieten Prozessanlagen in unterschiedlichen Ausführungen an und/oder möchten sich die Möglichkeit für eine spätere Erweiterbarkeit vor Ort offen halten.

Aus diesen Anwendungen und in Zusammenarbeit mit Kunden entstanden die "Erweiterbaren Mehrwegeventilblöcke". Das Konzept ermöglicht OEMs ein kundenspezifisches Baukastensystem, das individuell den Anforderungen angepasst werden kann.

Das neue Konzept vermag mit wenigen Grundausführungen einen Großteil der Varianten abzudecken. Innerhalb von Sekunden und ohne zusätzliche Verrohrung, Klebungen oder Schweißungen lassen sich diese Basisblöcke zu einem erweiterten Mehrwegeventilblock verbinden. Auch spätere gewünschte Modifikationen der Prozessanlage beim Anlagenbetreiber vor Ort sind einfach und schnell zu realisieren: ein echter Mehrwert für Ausrüster und Betreiber.

Der wirtschaftliche Einsatz ist in Anlagen der chemischen Industrie und Umweltchemie ebenso garantiert, wie in der Oberflächen-, Lackier- und Galvanotechnik sowie der kommunalen und industriellen Wasseraufbereitung und weiteren Einsatzfeldern.

Quelle: GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG