15/07/2009

Kabel-Leiterplatten-Verbindung von W+P spart Platz

Die Micro-IDC-Steckverbinder sind für eine automatisierte Bestückung optimal geeignet und übertragen Signale und Kleinlastströme bis zu 1,2 A bei 32 VAC von Leiterplatte zu Leiterplatte mittels Flachbandkabel. Präzise, sicher und auf kleinem Raum. Interessante Einsatzbereiche sind besonders Systeme im Industriecomputerbereich, in der Automatisierungstechnik, in der Kommunikationstechnik und in der Unterhaltungselektronik.

W+P bietet mit der Serie 644 sowohl Messerleisten als auch die dazu passenden Federleisten an. Das Kontaktmaterial besteht aus einer Kupferlegierung, der Isolier-körper aus thermoplastischem Kunststoff gemäß UL 94V0. Die Lötbarkeit ist nach IEC 512-12A garantiert, eine sichere Funktion ist in einem Temperaturbereich von -40° bis +105°C gegeben.

Erhältlich sind die Steckverbinder 4-26-polig, gerade und gewinkelt, als SMT- und Einlötvarianten.