30/07/2008

Information über optimierte Werkstoffkonzepte im Kraftwerksbetrieb

Beim Einsatz von Metallen in Rauchgasreinigungsanlagen von fossilgefeuerten Kraftwerken, Müllverbrennungsanlagen und Industrieanlagen beeinträchtigt Korrosion den Anlagenbetrieb und verursacht hohe Kosten. Die 1. Fachtagung vom „Haus der Technik e.V.“, einem Außeninstitut der RWTH Aachen, bietet für die Entscheider bei der Planung und Realisierung von Neuanlagen und Sanierungen einen kompakten und systematischen Überblick zum Thema „Werkstoffe und Komponenten im korrosionsbelasteten Kraftwerksbetrieb“.
10 Experten informieren in 10 Beiträgen über Grundlagen und Anwendungen, Möglichkeiten und Entwicklungen zum effizienten Einsatz von Werkstoffen und Werkstoffkonzepten und widmen sich technischen Besonderheiten ebenso wie wirtschaftlichen Aspekten.
Weitere Informationen zu den Einzelheiten des Programms können unter
http://www.hdt-essen.de/htd/veranstaltungen/W-H040-11-740-8.html
heruntergeladen werden, außerdem lohnt sich ein Blick auf die Seite