E1000-Bedienpanels nun direkt erhältlich

Beijer Electronics garantiert Verfügbarkeit, Lieferung und technischen Support

© Beijer Electronics GmbH & Co. KG

Die E1000-Bedienpanel-Serie von Beijer Electronics © Beijer Electronics GmbH & Co. KG

Der schwedische Technologiekonzern Beijer Electronics ist stolz darauf, nach der End-of-Life-Ankündigung von Mitsubishi Electric mitteilen zu können, dass die bewährten E1000-Bedienpanels noch immer produziert werden und nun sowohl direkt bei Beijer Electronics als auch über das bestehende Vertriebsnetz erhältlich sind.

Die E1000-Serie wurde seit vielen Jahren erfolgreich von Beijer Electronics produziert und ein End-of-Life der Serie ist nicht geplant. Beijer Electronics setzt auf eine Firmenpolitik, die die Kunden zwei Jahre im Voraus über Produktabkündigungen informiert.

Keine Veränderung des Produkts

Mit Ausnahme der Markenbezeichnung werden Kunden weder am Produkt noch an der Software einen Unterschied feststellen können – egal ob technischer oder mechanischer Natur. Einzige Veränderung wird die Markenkennzeichnung sein, da die Produkte ab sofort Beijer Electronics‘ Kennzeichnung tragen. Ab Dezember 2015 werden keine E1000-Bediengeräte mit Mitsubishi-Kennzeichnung mehr erhältlich sein. Die E1000-Bedienpanels können nun ebenso wie die bewährten iX-HMI-Panels direkt bei Beijer Electronics bestellt werden.

Zuverlässiger Service und Support

Um weiterhin den erfolgreichen Einsatz der Bediengeräte zu garantieren, bietet Beijer Electronics Kunden gerne umfassenden technischen und logistischen Service an – sowohl global durch die weltweite Präsenz als auch lokal vor Ort durch das bestehende Vertriebsnetz.

Quelle: Beijer Electronics GmbH & Co. KG