Vision wird Wirklichkeit

Entwicklung und Erprobung richtungsweisender Produkte und Lösungen für die Industrie 4.0

© U.I. Lapp GmbH

Prof. Zühlke, Leiter der SmartFactoryKL © U.I. Lapp GmbH

Ein Spezialist für Kabel- und Verbindungstechnik muss das Umfeld, in dem seine Produkte künftig eingesetzt werden, genau verstehen. Nur so können optimale Lösungen für Kunden entwickelt werden.

Lapp Kabel beteiligt sich daher aktiv an der Technologie-Initiative SmartFactoryKL des Deutschen Forschungsinstituts für künstliche Intelligenz (DFKI). Das Ziel: Die Entwicklung und Erprobung richtungsweisender Produkte und Lösungen für die Industrie 4.0.

Dass das Fertigungsmodell „Plug & Produce“ bereits heute funktioniert, beweist das Forschungsprojekt SmartFactoryKL auf eindrucksvolle Art. Gemeinsam mit etwa einem Dutzend namhafter Industriepartner hat das DFKI mit der SmartFactoryKL eine vollständige Produktionslinie realisiert, in der die einzelnen Module unterschiedlicher Hersteller mit verschiedenen Steuerungsarchitekturen perfekt zusammenarbeiten.

Mit Hilfe eines digitalen Produktgedächtnisses erbringt die vollautomatisierte Produktionsanlage dezentral gesteuerte Abläufe und fertigt verschiedene Produktvarianten nach individuellem Kundenwunsch. Die einzelnen Produktionsmodule erkennen die Anlagentopologie automatisch, so dass diese ohne lange Produktionsunterbrechung erweitert oder umgebaut werden kann und binnen Minuten wieder einsatzbereit ist. Die Fertigung wird damit hochflexibel. Eine wirtschaftliche Produktion in Losgröße 1 rückt in greifbare Nähe.

Quelle: U.I. Lapp GmbH