01/07/2009

Corning Cable Systems Module erfüllen neueste Standards

Die zwei Anhänge (Amd. 1.0 and 2.0) zu ISO/IEC 11801:2002 definieren erheblich höhere Anforderungen als die TIA-EIA-568-B.2-10 Spezifikationen in Bezug auf NEXT (near- end crosstalk), ACR-F und ACR-N (alien crosstalk, far- und near end) insbesondere für den oberen Frequenzbereich bis 500 MHz . Die erzielten Verbesserungen erhöhen die Flexibilität im Umgang mit kritischen Installationsumgebungen und tragen entscheidend zur Netzwerkintegrität bei.

Das FutureCom S500 Modul ist Bestandteil der neuen FutureCom EA Produktlinie, der letzten Ergänzung von Cornings 10Gbps Ethernet Verkabelungssystem-Familie auf Kupferbasis. Strukturierte Netze auf Basis dieses Verkabelungssystems bieten universelle Lösungen zur Übertragung von Ethernet, VoIP, Telefon, TV und anderen Anwendungen über ein einheitliches Medium. Power over Ethernet und Power over Ethernet Plus werden dabei unterstützt.

Robustheit, einfache und schnelle Installation, sicheres Handling sowie höchste Netzwerkperformance stehen bei der S500-Modultechnik im Vordergrund. Das metallene Gussgehäuse schützt mechanisch und stellt einen um 360degrees geschlossenen Schirm dar. Unbenutzte Ports werden durch integrierte , einrastbare Staubschutzklappen abgedeckt. Durch das innovative 3-Teile-Design und ein intuitives Adermanagement wird eine einfache und schnelle Installation ermöglicht. In räumlich beengten Installationsumgebungen stellt der mit 0degrees oder 90degrees wählbare Kabeleintritt an der Rückseite des Gehäuses eine erhebliche Erleichterung dar.

Wie auch viele andere Komponenten der FutureCom Produktfamilie sind FutureCom S500 Produkte als vom Hersteller vorkonfektionierte Plug & Play Systeme erhältlich, die dazu beitragen, Installationszeiten um bis zu 80% zu verkürzen.