12/03/2009

Aus Norddeutsche Affinerie und Cumerio wird Aurubis

www.umformtechnik.net

Das neue, vergrößerte Unternehmen soll Aurubis heißen. „Der Name steht für das, was uns verbindet und stark macht, unsere gemeinsame Leidenschaft für Kupfer“, so Vorstandsvorsitzender Dr. Bernd Drouven in Hamburg. „Aurubis“ ist der aus dem Lateinischen abgeleitete Begriff für „rotes Gold“. „Damit bringt der Name auf den Punkt, was Kupfer für uns und unsere Kunden ist – ein Metall von außergewöhnlichem Wert. Es ist das älteste Metall der Welt und war seit jeher der Grundstein für Fortschritt und Zivilisation. Das gilt bis heute: Handys, Computer, elektrischer Strom – nichts würde ohne Kupfer funktionieren. Diese besondere Bedeutung lässt uns mit Leidenschaft an unserem Produkt arbeiten. Für uns glänzt Kupfer nicht nur wie Gold, für uns ist es genauso wertvoll“, so Drouven. Bleiben wird das bekannte Logo der Norddeutschen Affinerie AG, das blaue Dreieck. Es hat eine lange Tradition und zeigte ursprünglich drei Hüttenwerkzeuge. Im Laufe der 142-jährigen Unternehmensgeschichte wurde es mehrmals modernisiert. Die handelsrechtliche Umbenennung wird erst nach dem offiziellen Beschluss der Hauptversammlung am 26. Februar 2009 erfolgen. Bis dahin wird auch die Aktie weiterhin unter Norddeutsche Affinerie AG notiert werden. Der Vorstandsvorsitzende bekräftigte, dass sich mit dem neuen Namen die größere internationale Bedeutung des Unternehmens ausdrücken wird. Zugleich sei es ein Bekenntnis zu den Mitarbeitern und den bestehenden Standorten.


Sie wollen mehr aktuelle Informationen?

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an:

>> wire Newsletter

>> Tube Newsletter