Menu

09/04/2010

simufact engineering gmbh

Starkes Interesse am 11. RoundTable, der Anwenderkonferenz zum Thema “Simulation in der Massivumformung”

Über 100 Spezialisten aus der Umformbranche nahmen am 11. RoundTable in Bamberg teil

Hamburg, 20. November 2009 – Beim 11. RoundTable in Bamberg, der Anwenderkonferenz zum Thema “Simulation in der Massivumformung”, haben sich, nach Angaben des Veranstalters, trotz der wirtschaftlich schwierigen Lage, wieder über 100 Teilnehmer eingefunden. Die jährlich stattfindende Konferenz der Simufact Engineering GmbH, einem der führenden Unternehmen im Bereich Software und Service in der Umformsimulation, wurde von Anwendern und Interessenten aus den verschiedensten Industriebereichen genutzt, um sich über die neusten Informationen zur Umformsimulation und die aktuellen Trends aus der Branche auszutauschen.
Neben interessanten Einblicken in die aktuelle Version 9.0 von Simufact.forming und Ausblicken in die zukünftige Softwareentwicklung wurden Vorträge von SMS Meer GmbH, MSC.Software, Sieber Forming Solutions, TU Chemnitz, alutec Metallwaren GmbH, Hochschule Heilbronn, FE Design, TU Dortmund und Keiper über den Einsatz der Umformsimulation in der Industrie und zukünftige Trends präsentiert.

Wie in den vergangenen Jahren war der Andrang bei der Technical Session, im Anschluss an die Konferenzvorträge, auch in diesem Jahr groß. Themenschwerpunkt war die neue Version Simufact.forming 9.0 mit ihren zahlreichen Neuerungen und zusätzlich verfügbaren Modulen, vor allem für den Bereich der Walzsimulation. Traditionell wurden hier die Neuerungen vorgestellt sowie Tipps und Tricks im Umgang mit der Softwareumgebung gezeigt. Die Technical Session wurde auch dieses Jahr wieder als ein Forum genutzt, um über zukünftige Entwicklungsschwerpunkte zu diskutieren und den direkten Dialog zwischen Anwendern und Softwareentwicklern zu pflegen.

In der begleitenden Ausstellung waren zahlreiche Unternehmen, Hochschulen und Verbände vertreten, darunter die METAKUS GmbH, F&E Design GmbH, Sieber Forming Solution GmbH, Industrieverband Massivumformung e.V., ABP Induction Systems GmbH, MSC Software GmbH, TU Chemnitz, Universität Kassel, Universität Darmstadt, Universität Hannover und die Intel GmbH.

„Der diesjährige RoundTable war wieder einmal geprägt von interessanten Vorträgen, Wissenswertem aus der Simufact-Softwareentwicklung und guten Gesprächen zwischen den anwesenden Simulationsexperten”, sagte Dieter Henkel, Fachreferent Simulation, Keiper GmbH & Co.KG. „Innovation und Optimierung von Prozessen sind essentielle Bausteine für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit, insbesondere für Unternehmen aus der Umformbranche. Wir haben durch die Konferenz viele neue Anregungen und Ideen erhalten und freuen uns, durch unseren Vortrag, einen Teil zum Erfolg des RoundTable beigetragen zu haben.”

„Wir waren positiv überrascht über die hohe Teilnehmerzahl, vor allem im derzeitigen wirtschaftlich schwierigen Umfeld”, sagte Michael Wohlmuth, Geschäftsführer der Simufact Engineering GmbH. „Dass sich dieses Jahr wieder rund 100 Spezialisten auf unserem RoundTable zusammengefunden haben, zeigt den Stellenwert und das Potenzial der Umformsimulation bei unseren Kunden und in der gesamten Branche. Die Prozesssimulation kann einen erheblichen Teil dazu beitragen Kosten zu senken, Innovationen zu fördern und das Risiko von Fehlentscheidungen zu verringern.”

Über Simufact Engineering GmbH
Die Simufact Engineering GmbH aus Hamburg unterstützt als Lösungsanbieter in der Produktionstechnik ihre Kunden in der Optimierung und Auslegung von Fertigungsprozessen mit Hilfe der Prozesssimulation, aber auch in der Formoptimierung von Umformteilen durch Strukturanalyse. Auf der Grundlage von marktführenden Standardtechnologien entwickelt und vertreibt die Simufact Engineering GmbH mit Simufact.forming weltweit eine Branchenlösung für die Umformtechnik. Darüber hinaus ist das Hamburger Unternehmen als Dienstleistungspartner darauf spezialisiert, für Fertigungsprobleme seiner Kunden individuelle Lösungsansätze auf der Grundlage moderner CAE-Werkzeuge zu erarbeiten. Schulung und technische Unterstützung in der Softwareanwendung runden das Leistungsspektrum ab. Die Kunden der Simufact Engineering GmbH kommen aus allen Bereichen der Umformtechnik: Schmieden, Kaltmassivumformung, Walzen, Blechumformung sowie mechanisches Fügen. Weitere Informationen über die Simufact Engineering GmbH finden Sie unter www.simufact.de.
Simufact is trademark or registered trademark of Simufact GmbH. MSC.Software, MSC.Dytran and MSC.Marc are trademarks or registered trademarks of MSC.Software Corporation in the USA and/or other countries. All other trademarks belong to their respective owners.