23/03/2010

HEATform GmbH

Grenzen des Hydroformings (IHU) weit verschoben - Crash relevantes Strukturbauteil in der Verbindung zur A-Säule für eine Space-Frame Applikation mit Alcoa entwickelt.

Das dargestellte Bauteil wurde mit einem vorgebogenem kammerextrudierten Ovalrohr aus der Aluminiumlegierung 6082, als ein Doppelteil mit HEATforming hergestellt. Das Bauteil weist aus Sicht des HEATformprozesses hohe Umformgrade auf.
Nach der mechanischen Bearbeitung steht dem Endkunden ein Carset (1linkes + 1rechtes Bauteil) zum Einbau zur Verfügung.
HEATforming setzte sich in der Herstellung gegenüber der Alternativlösung aus einer Aluminiumblechvariante mit Stahlverstärkungen auf der Bauteilinnenseite für diese Space- Frame Anwendung durch. Die Gründe sind mit der sehr guten Crashperformance und einer Bauteilgewichtsreduktion zu erklären.
Mit einer entwickelten Sonderwärmebehandlung für diese Applikation werden Materialeigenschaften von Rm > 340 Mpa und ein Crashverhalten A5>10% erzielt.