03.03.2010

Medek & Schörner GmbH

Überwachung der Ringmarkierung von LWL

Auf der WIRE wird die Ringsignier-Überwachung RMS (Ringmark Supervision) gezeigt werden.

Die Überwachung der Ringsignierung RMS erfasst optisch das Vorhandensein von Ringmarken auf Lichtwellenleitern während des Ringsigniervorgangs und überprüft automatisch, ob die erfassten Ringmarken mit den von der Ringsigniersteuerung ausgelösten Ringsignierimpulsen übereinstimmen. Auf diese Weise werden schlecht oder nicht signierte Ringmarken verläßlich erkannt, die Fehler in ihrem Auftreten statistisch erfasst und bei Überschreiten einer einstellbaren Toleranzschwelle eine entsprechende Alarmmeldung ausgelöst. Damit wird eine sichere und fehlerfreie Produktion gewährleistet.