26/03/2008

AESA S.A.

Premiere auf der "Wire 2008": AESA und M.E.A. unter einem Dach - Umfassendes Qualitätsmanagement aus einer Hand

Auf der diesjährigen Wire präsentieren sich AESA und M.E.A. erstmals als eine Einheit: AESA Cortaillod. Für die Kunden in der Kabelindustrie bedeutet die Fusion beider Unternehmen, dass sie jetzt für Messtechnik und Qualitätssicherung einen branchenerfahrenen Partner haben, der integrierte Lösungen für Prüfdatenerfassung und Qualitätsmanagement über alle Prozessschritte hinweg bietet.

Auf der „Wire 2008“ stellt AESA nach der Fusion mit M. E. A. im Juni 2007 erstmals die gemeinsame Produktpalette vor, die jetzt neben den Mess- und Prüfgeräten die Softwarelösung für die anlagenübergreifende Datenerfassung und Auswertung enthält.

Patrick De Bruyne, Managing Director der AESA, sieht im Zusammenschluss beider Unternehmen große Vorteile für seine Kunden: „Mit der Integration von Mess-Systemen und Software bieten wir der Kabelindustrie jetzt eine umfassende Lösung aus einer Hand. Unsere Kunden können nun die gesamte Produktion online überblicken, Qualität exakt dokumentieren und bisher aufwändige Planungs- und Verwaltungstätigkeiten automatisieren.“

Auf der Messe zeigt AESA eine Familie von spezialisierten Mess-Systemen für die Kabelindustrie sowie die Software-Lösung CIQ 3.0 für die umfassende Qualitätssicherung.
Grundidee von CIQ 3.0 ist, die „Qualitätsinseln“, die in vielen Werken noch voneinander isoliert sind, miteinander zu vernetzen und so eine umfassende Prüfdatenerfassung und Qualitätssicherung zu realisieren. CIQ 3.0 wurde in Zusammenarbeit mit Kabelherstellern entwickelt und erfüllt deren besondere Anforderungen an Messdatenerfassung, Rückverfolgbarkeit, Prüfplanung, Auswertung und Dokumentation. In der neuen Version von CIQ 3.0 sind bereits alle AESA-Geräte nahtlos integriert.

Eingebunden in die Produktion erfasst CIQ 3.0 Prozessdaten und Prüfergebnisse automatisch, speichert die Daten zentral und macht sie allen am Herstellungsprozess Beteiligten zugänglich. Die ganzheitliche Auswertung führt so zu einer stabilen Qualitätslage, kosteneffizienter Produktion und hoher Qualität. Außerdem automatisiert das System Verwaltungsvorgänge bei Prüfplanung und Auswertung.

Halle 10 Stand B38

Über AESA Cortaillod

AESA Cortaillod entwickelt und liefert Messgeräte für elektrische und mechanische Prüfungen sowie eine Software-Lösung für die Qualitätssicherung in der Kabelindustrie.

Die heutige AESA entstand aus zwei Unternehmen:
Die 1978 gegründete Schweizer AESA hat ihren Ursprung in der Labor-Messtechnik für Kabel.
Die M.E.A. Mauf und Rudow GmbH wurde 1979 in Wipperfürth gegründet. Maßstäbe setzte das Unternehmen bereits in den 90er Jahren mit der Entwicklung der Software-Lösung „CIQ 3.0“. Sie machte es erstmals möglich, die Prozess- und Prüfdaten in der Kabelindustrie anlagenübergreifend zu erfassen und eine durchgängige Qualitätssicherung zu realisieren.
Die gemeinsame Produktpalette umfasst heute automatische Mess-Systeme für Telekommunikations-, Daten- und Energiekabel. Außerdem entwickelt AESA Sondersysteme, zum Beispiel für Biegeprüfmaschinen, Schleppkettensysteme, Typmuster- und Laborprüfungen sowie für die Wärmeschranküberwachung.

Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Colombier in der Schweiz. In Deutschland werden zwei Standorte unterhalten.

Zu den über 100 Kunden zählen weltweit führende Kabelhersteller wie Belden, Draka, Furukawa, General Cable, Leoni, Nexans und Prysmian.


Kontakt:
AESA GmbH
TBG TechnologiePark Bergisch Gladbach
Friedrich-Ebert-Straße
D-51429 Bergisch Gladbach
Deutschland
Tel. +49-2204-76758-0
Fax +49-2204-76758-27

AESA S.A.

chemin de la Plaine 7
CH-2013 Colombier
Schweiz
Tel. +41-32-841 51 77
Fax +41-32-842 48 65
http://www.aesa.ch
E-mail : aesa@aesa.ch