Menu

12/03/2012

MBK Maschinenbau GmbH

Vierkantschweißmaschine automatisiert

11.11.2009 - Vierkantschweißmaschine zur Fertigung von Vierkantbewehrungen für Bohrpfähle mit Längsdrahtzufuhr und automatischem Abtransport der Bewehrung

Mit dieser Anlage wurde eine bestehende Maschinenvariante zur Fertigung von Vierkantbewehrungen für Rammpfähle um Automatisierungslösungen für die Zufuhr von Längsdrähten zur Maschine sowie den Abtransport der fertigen Bewehrungen erweitert.

Mit der Anlage können Vierkant-Bewehrungen von 90 – 400 mm Kantenlänge und bis zu 18.150 mm Länge gefertigt werden. Durch die automatisierte Drahtzufuhr und den Abtransport benötigt die Anlage eine gesamte Stellfläche von ca. 44 mtr. Länge und 12 mtr. Tiefe.

Bei der Anlage werden die Längsdrähte durch ein Transportsystem in ein Magazin befördert und dann automatisch der eigentlichen Schweißmaschine zugeführt. Nach der Fertigung des Produktes wird dieses mittels eines hydraulischen Hub- und Drehsystems entnommen, in einer Warteposition kann wenn gewünscht durch den Bediener mittels zweier Plasmaschneider das Produkt auf Längen geschnitten werden bevor das Produkt anschließend auf der Transportablage abgelegt wird.

Nach einer Montage und Inbetriebnahmezeit von 4 Wochen wurde die Anlage Ende Mai 2009 an den Kunden in Finnland übergeben.