07.03.2012

BUTTING GmbH & Co. KG, H.

20 Jahre Laserfertigung bei BUTTING

Für ein besonderes Jubiläum ließ BUTTING die Sektkorken knallen: Seit 20 Jahren wird in Knesebeck die Lasertechnik erfolgreich eingesetzt. Burkhard Mühe, Abteilungsleiter der Bandrohr-Fertigung, hatte die Mitarbeiter zu einer kleinen Feierstunde eingeladen.

Im Jahr 1990 hatte die damalige Geschäftsführung mit einer großen Portion Mut und Technik-Verliebtheit den Schritt gewagt, in die innovative Technologie des Laserschweißens zu investieren. Innerhalb kurzer Zeit wurden ein Lieferant für die Lasertechnik gefunden, Baumaßnahmen eingeleitet und Schulungen für die Mitarbeiter durchgeführt. Bereits wenige Monate später nahm BUTTING eine der europaweit ersten Rohrschweißanlagen ausgestattet mit der Laserschweißtechnik in Betrieb. Nach einigen Versuchsreihen wurden Ende 1991 für einen Kundenauftrag Rohre erstmalig mit dem Laser verschweißt. Burkhard Mühe erinnert sich: „Im ersten Jahr wurde nur nachts produziert, um die Stromkosten gering zu halten.“

Innerhalb weniger Jahre etablierte sich die Lasertechnik in zahlreichen Fertigungsbereichen in Knesebeck. Dabei überzeugt das Laserschweißen vor allem durch eine Minimierung der thermischen Einflusszone und der daraus resultierenden Bauteilverspannung. Vorteilhaft für unsere Kunden sind ferner die Reproduzierbarkeit und die hohe Wirtschaftlichkeit. So können wir anspruchsvolle Anforderungen u. a. aus der Lebensmittel- und Chemischen Industrie umsetzen, z. B. nach absolut kerbfreien Rohren und Komponenten.

Heute verfügt BUTTING zudem über ein Laser-Zentrum mit modernsten 4- bis 11-Achs-CNC-Maschinen. Die Lasertechnik eröffnet für gezielte Projektarbeit viele Optionen sowohl in Bezug auf das Schweißen von Rohren als auch für Konturschnitte zur Herstellung von Bauteilkomponenten.

Verschiedenste Produktionsanlagen, ausgestattet mit der neuesten Generation der Schweiß- und Schneidlaser, sind bei BUTTING täglich im Einsatz. Bis dato wurden allein auf der Fertigungsstraße, die als erstes mit der Lasertechnik ausgestattet worden war, mehr als 18.000 km Rohre produziert.

BUTTING - Fortschritt aus Tradition