Main content of this page

Anchor links to the different areas of information in this page:

You are here: wire and Tube. Identic Content. Companies & Products. Online Showrooms.

Contact Persons

Show location in hall

Rattunde & Co GmbH
Bauernallee 23
19288 Ludwigslust, Germany

Phone: +49 3874 42400
Fax: +49 3874 4240208
http://www.rattunde-co.de

Interactive Plan

Product Categories
Product
Information
Sawing, separating, laser cutting 3 Products
Expanding, deburring, peeling, folding  
Drilling, turning, chamfering, pointing  
Attaching ribs, grooving, thread cutting  
Cleaning  
Profile working machines  
Profile cutting machines  
Profile end forming machines  
ACS® Fertigungssysteme

26.02.2014

Grundfunktionen der ACS Grundvarianten

- zentrale parametrische Bedienoberfläche- Bearbeitung von Vollmaterial ist bei Einhaltung der Gewichtsgrenzwerte uneingeschränkt möglich- variable Werkstückfertigung mit 3 unterschiedlichen Werkstücklängen gleichzeitig aus einer Materiallänge möglich, Kombination automatisch oder durch gezielte Bedienervorgabe, 2. / 3. Werkstücklänge wird wahlweise auf der Maschinenrückseite oder über das Späneförderband ausgegeben- Datenverwaltung aller werkstückrelevanten Parameter, ca. 10.000 unterschiedliche Werkstücke- Speicherung jedes einzelnen gefertigten Werkstückes, Messwerte usw., ca. 50.000.000 Stück- Materialkantenanfangserkennung (Lichtsensor)- Materialendenerkennung (Lichtsensor), Restlängensensor- automatische Werkstücklängenkorrektur und Temperaturkompensation bei vorhandener Längenmessung- Sägeblatt-/ Sägeantriebs-Überwachung- Mindestdrehmoment- Maximaldrehmoment- Einsatzgrenze Sägedrehmoment (Parametervorgabe über Bedienpult)- Einsatzgrenze Stückzähler (Parametervorgabe über Bedienpult)- Einsatzgrenze Schnittfläche (Parametervorgabe über Bedienpult)- Einsatzgrenze Sägeblatttemperatur (Option) (Parametervorgabe über Bedienpult)- Werkzeugbruchüberwachung- Crash-Überwachung mit Protokollierung- Sägeblattschnellrückzug 10 ms bei Crash, Not-Aus oder Stromausfall- Vibrationsmessung, Einsatzgrenze Vibration- Berechnung und Ausgabe der kritischen Schnittgeschwindigkeit für das eingesetzte Sägeblatt- Aussortierung des 1. Werkstückes bei nicht vollständig durchgeführtem Sägeschnitt z.B. Not-Aus oder Crash

- Überwachung des Spanners des Zangeneinschiebers mit Wegmesssystem- Überwachung auf Mindestspannwert (Parametervorgabe über Bedienpult)- Überwachung auf Maximalspannwert (Parametervorgabe über Bedienpult)- stufenlose Spannkrafteinstellung (Parametervorgabe über Bedienpult)- Aussortierung des Werkstückes im Fehlerfall

- Sägespanner-Überwachung mit Wegmesssystem- Überwachung auf Mindestspannwert (Parametervorgabe über Bedienpult)- Überwachung auf Maximalspannwert (Parametervorgabe über Bedienpult)- stufenlose Spannkrafteinstellung (Parametervorgabe über Bedienpult)

ACS102 Sägen

1 fach-Schnitt
mit einem Werkzeugspannbereich von 10 mm
Ø 10 - 120 mm, Profile 10x10 - 100x100 mm, 120x62 mm

2 fach-Schnitt
mit einem Werkzeugspannbereich von 5 mm
von Ø 10 - 45 mm

3 fach-Schnitt
mit einem Werkzeugspannbereich von 5 mm
von Ø 16,5 - 31,5 mm

4 fach-Schnitt
mit einem Werkzeugspannbereich von 2 mm
von Ø 10 - 14 mm

mögliche Anschlusskombinationen für ACS102

ACS102... ⇒ Behälter
Achtung! Keine weitere Kombination mit dieser Grundvariante möglich!

 

ACS® Fertigungssysteme - ACS+CFM+BDM

26.02.2014

ACS102...+CFM+BDM Sägen+Anfasen+Bürstenentgraten

ACS102...+CFMcurve+BDM Sägen+Anfasen / Kurvenbearbeitung+Bürstenentgraten

1 fach-Schnitt
mit einem Werkzeugspannbereich 5 mm
von Ø 10 - 105 mm
für Werkstücklängen ab 100 mm
1 fach-Schnitt nur ohne Anfasen
Profile 10x10 - 74x74 mm, 100x40 mm,
für Werkstücklängen ab 100 mm
Profile 74x74 - 80x80 mm, 100x60 mm möglich,
für Werkstücklängen ab 100 mm,
sind in der Längenmessung nicht aussortierbar,
bei Fehlerlänge stoppt die Maschine automatisch

2 fach-Schnitt nur ohne Anfasen
mit einem Werkzeugspannbereich von 5 mm
von Ø 10 - 31,5 mm
für Werkstücklängen ab 100 mm

mögliche Anschlusskombinationen für
ACS102...+CFM+BDM,
ACS102...+CFMcurve+BDM

⇒ Behälter
⇒ +SCB ⇒ Behälter
⇒ +SCB +WDM ⇒ Behälter
⇒ +SCB +WDM (+TI)* +SRT (+CC)* ⇒ Behälter
⇒ +WDM ⇒ Behälter
⇒ +WDM (+TI)* +SRT (+CC)* ⇒ Behälter
⇒ (+TI)* +SRT (+CC)* ⇒ Behälter
*(...) optional, frei wählbar

 

ACS® Fertigungssysteme - ACS+CFMcurve+BDM

26.02.2014

Grundfunktionen für alle ACS Grundvarianten mit BDM

- automatische Längeneinstellung- parametrische Vorgabe der Bürsteneingriffstiefe, Änderung auch während des Automatikbetriebes möglich- NC-Scheibentransport, parametrische Vorgabe des Transportwinkels für die Aufnahmetasche in der Transportscheibe, 6 Transportscheiben, sichere Drehung des Materials während des Bürstvorganges um 360° auch bei Profilmaterial- Transportfunktion für Rundmaterial, 4-fach-Schnitt, Doppelschnitt, Profilmaterial- Transportfunktion für austenitische Edelstähle, Mehrfach-Entgratung mit automatischer, variabler Bürsteneingriffstiefe während des Entgratevorganges- stufenlose Bürstendrehzahleinstellung- Leistungsüberwachung der Bürstenantriebe- Ausblasstation vor dem Bürstenentgraten, kreisrund ausblasen

Grundfunktionen für alle ACS Grundvarianten mit CFMcurve

- Anfaswerkzeug-Überwachung- Grenzdrehmoment mit Schnellrückzug 10 ms- Einsatzgrenze Mindestdrehmoment (Parametervorgabe über Bedienpult)- Einsatzgrenze Maximaldrehmoment (Parametervorgabe über Bedienpult)- Einsatzgrenze Stückzähler (Parametervorgabe über Bedienpult)- Einsatzgrenze Schnittfläche (Parametervorgabe über Bedienpult)- Werkzeugbruchüberwachung- Crash-Überwachung- Sägeblattschnellrückzug 10 ms bei Crash, Not-Aus oder Stromausfall- Materialmittenverschiebung orientiert am Anfasdrehmoment- Aussortierung von Werkstücken die nicht innerhalb der Einsatzgrenzen liegen- Anfasspanner-Überwachung mit Wegmesssystem (links / rechts)- Überwachung auf Mindestspannwert (Parametervorgabe über Bedienpult)- Überwachung auf Maximalspannwert (Parametervorgabe über Bedienpult)- stufenlose Spannkrafteinstellung (Parametervorgabe über Bedienpult)- Ausblasstation vor dem Anfasen, kreisrund ausblasen- Ausblasstation nach dem Anfasen- je Kurvenkopf (Faskopf) 3 NC-gesteuerte Werkzeug-Supporte- standardisierte Werkzeughalter (RATTUNDE-Standard) für Innenfase, Außenfase, Planfase, Innennut, Außennut, Innenkontur, Außenkontur, Innenausbohren, Planfase mit Innen- oder Außenentgratung, Innengewinde, Außengewinde- Vorgabe der Innen- und Außenfasen-Länge und Nutber Bedienparameter, keine Faswerkzeugeinstellung mehr erforderlich- Änderung der Innen- und Außenfasen-Länge während der Bearbeitung möglich- automatische Schneidenpositionsverschiebung für die Planfase für optimale Standzeit der Plan-Schneide, über Bedienparameter steuerbar- parametrische Innen- und Außennutfertigung- parametrische Innen- und Außenfasenfertigung über Innen- und Außenkonturhalter für freien Faswinkel, Doppelfase, Übergang Planfase-Fase mit Radius oder Facette, Übergang Fase-Fase mit Radius oder Facette bei Doppelfase, Fase-Rohrmantelfläche mit Radius oder Facette- freie NC-Programmschnittstelle für andere Fertigungsmöglichkeiten wie Gewindeschneiden Kugeldrehen, Hinterdrehungen usw.

ACS102...+CFM+BDM Sägen+Anfasen+Bürstenentgraten

ACS102...+CFMcurve+BDM Sägen+Anfasen / Kurvenbearbeitung+Bürstenentgraten

1 fach-Schnitt
mit einem Werkzeugspannbereich 5 mm
von Ø 10 - 105 mm
für Werkstücklängen ab 100 mm
1 fach-Schnitt nur ohne Anfasen
Profile 10x10 - 74x74 mm, 100x40 mm,
für Werkstücklängen ab 100 mm
Profile 74x74 - 80x80 mm, 100x60 mm möglich,
für Werkstücklängen ab 100 mm,
sind in der Längenmessung nicht aussortierbar,
bei Fehlerlänge stoppt die Maschine automatisch

2 fach-Schnitt nur ohne Anfasen
mit einem Werkzeugspannbereich von 5 mm
von Ø 10 - 31,5 mm
für Werkstücklängen ab 100 mm

mögliche Anschlusskombinationen für
ACS102...+CFM+BDM,
ACS102...+CFMcurve+BDM

⇒ Behälter
⇒ +SCB ⇒ Behälter
⇒ +SCB +WDM ⇒ Behälter
⇒ +SCB +WDM (+TI)* +SRT (+CC)* ⇒ Behälter
⇒ +WDM ⇒ Behälter
⇒ +WDM (+TI)* +SRT (+CC)* ⇒ Behälter
⇒ (+TI)* +SRT (+CC)* ⇒ Behälter
*(...) optional, frei wählbar

 

 
© Messe Düsseldorf printed by www.wire.de